Nachdem Kjáni in der letzten Woche etwas gekränkelt hatte, war er zum Glück pünktlich zur Fohlenbeurteilung wieder fit und wir konnten ihn und seine Freundin Hjördis auf dem Gestüt Hemsberg bei Familie Hiesinger zeigen. Und es hat sich gelohnt: Als vorletztes Fohlen von fast 20 Nennungen gestartet, ging er am Schluß als Sieger aller gezeigten Fohlen hervor. Mit der sensationellen Endnote von 8,21 Punkten, die sich aus 8,1 für Exterieur, sagenhaften 8,3 für Interieur und 8,2 Zählern für Gang zusammensetzen,

 sind wir mehr als zufrieden. Er erhielt zudem folgenden Richterspruch: "Außergewöhnlich gelassenes, fein reagierendes und lauffreudiges Hengstfohlen, deutlich 5Gang veranlagt mit geschmeidigem Tölt in jedem Tempo, in allen Gängen locker und sehr gut im Gleichgewicht."