Eigentlich wünschen wir uns vom neuen Jahr gar nichts besonderes, es darf alles gerne so bleiben wie es ist. 2015 war für uns nämlich ein ruhiges, aber sehr schönes Jahr. Unsere Erwartungen an den Fohlenjahrgang 2015 sind mit den beiden "Buckskin Boys" Hedinn und Tango mehr als erfüllt, in Hedinn verliebten sich kurz nach seiner Geburt seine neuen Besitzer und Tango hat seit September seine erste Elitebeurteilung in der Tasche. Apropos neue Besitzer:

Die wunderbare Táta ist im Sommer nach Österreich umgezogen und schon ein echtes Reitpferd. Wir freuen uns aber sehr darüber, dass sie uns für die Zucht erhalten bleibt, denn ihre Elitetochter aus 2014 entwickelt sich ganz vielversprechend. Ihr Bruder Tango bleibt erst mal als Hengst bei uns, wir wollen unbedingt sehen wie er sich entwickelt. Ein ganz kleiner züchterischer Wermutstropfen aus 2015 bleibt jedoch: Für uns gibt es 2016 zum ersten Mal keine Fohlen, leider hat es mit Glaedas Hengstbesuch diesen Sommer aus terminlichen Gründen nicht geklappt. Dafür freuen wir uns umso mehr auf die diesjährige Decksaison und unsere Fohlen 2017, die Planung läuft bereits auf Hochtouren und die erste Deckanmeldung ist schon unterschrieben. Außerdem beginnen Kjáni und Glaeda dieses Jahr ihre Ausbildung, das wird sicher spannend, für Kjáni steht auch seine Materialprüfung an und auch die bereits "echten" Reitpferde sollen dieses Jahr ihrer Bezeichnung wieder mehr nachkommen, wir freuen uns drauf!